Schulstart

Ein herzliches Willkommen am Gymnasium Brunsbüttel

Sie suchen alles Wichtige zum Schulwechsel und möchten unsere Schule kennenlernen? Dann sind Sie hier genau richtig. Nachfolgend haben wir für Sie und euch wichtige Informationen zum anstehenden Schulwechsel sowie einen ersten Überblick über das Schulleben bereitgestellt. Für einen allerersten Eindruck schauen Sie sich unseren Vorstellungsfilm an.

1. Wichtige Termine auf dem Weg zum Schulstart 2024/2025

 

Die Einschulung der neuen Sextanerinnen und Sextaner findet am 3. September 2024 statt.

2. Ihre Anmeldung am Gymnasium Brunsbüttel

Der Anmeldezeitraum für das Schuljahr 2024/2025

Sie möchten Ihr Kind bei uns anmelden? Im Folgenden finden Sie alle wichtigen Informationen und die benötigten Dokumente bequem als Checkliste und zum Herunterladen.

Wann sind die Anmeldetermine?

Das offizielle Anmeldezeitfenster ist von Montag, 19.02.2024 bis Mittwoch, 28.02.2024.

Zu folgenden Uhrzeiten können Sie Ihre Anmeldeunterlagen im Schul-Sekretariat abgeben:

Montag, 19.02.2024 – Donnerstag, 22.02.2024 von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Freitag, 23.02.2024 von 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr
Montag, 26.02.2024 – Mittwoch, 28.02.2024 von 08:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Die Anmeldefrist ist verstrichen und Sie möchten Ihr Kind trotzdem bei uns anmelden? Wir beraten Sie gerne telefonisch (04852/391 800) oder per Mail (kaweh.norusaraghi@schule-sh.de).

Wo erfolgt die Anmeldung?

Die Anmeldung erfolgt im Sekretariat (Verwaltungstrakt) unserer Schule.

Ist ein Einschulungsgespräch verbindlich?

Gemeinsam mit dem Halbjahreszeugnis der 4. Klasse erhalten Sie von der Grundschule Ihres Kindes eine Schulübergangsempfehlung. Verbunden damit ist auch ein verbindliches Beratungsgespräch mit der Grundschule.

Sollte Ihr Kind keine Empfehlung für den Besuch eines Gymnasiums erhalten haben und möchten Sie es bei uns anmelden, dann soll gemäß § 8GrVO ein Beratungsgespräch mit uns stattfinden. Dieses kann auch per Telefon stattfinden. Bitte vereinbaren Sie dazu ab der ersten Februarwoche einen Termin mit uns über das Sekretariat (04852/391 800) und sorgen Sie im Falle eines telefonischen Termins bitte dafür, dass wir vor dem Gespräch das Halbjahreszeugnis der Klasse 4 und den Anmeldeschein mit der Schulübergangsempfehlung, den Sie von der Grundschule erhalten haben und auch etwaige Lernpläne und ggf. weitere Gutachten von Ihnen erhalten (per Post/per Mail/Briefkasten etc.).

Die möglichen Termine für ein Beratungsgespräch finden Sie hier.

Welche Unterlagen werden für die Anmeldung benötigt?

Zur Anmeldung bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • die Geburtsurkunde des Kindes in Kopie
  • das Halbjahreszeugnis Klasse 4 in Kopie
  • den Anmeldeschein mit der Schulübergangsempfehlung, den Sie von der Grundschule erhalten haben (im Original!)
  • den Nachweis über den bestehenden Masernschutz (z.B. Bescheinigung oder Kopie aus dem Impfbuch)

Darüber hinaus laden Sie sich bitte folgende Formulare durch Anklicken herunter und bringen Sie sie ebenfalls bitte ausgefüllt zur Anmeldung mit:

 

WichtigAlleinerziehende Eltern, die angeben, dass sie das alleinige Sorgerecht haben, müssen darüber einen Nachweis vorlegen. Das ist in der Regel der Beschluss eines Familiengerichts.

Hier geht´s zum Download der Anmeldeformalitäten.

 

3. Welche Schulart für mein Kind?

Die Wahl der weiterführenden Schule ist ein wichtiges Ereignis im Leben, sowohl für Sie als Eltern, als insbesondere auch für Ihre Kinder. Wichtig dabei ist zu wissen, dass diese Entscheidung keine Sackgasse ist, denn das Schulsystem ist in beide Richtungen durchlässig. Zum Schuljahreswechsel kann ein Wechsel auf eine andere Schulart vollzogen werden, wenn er sinnvoll ist. Am Ende von Klasse 6 kann eine Schrägversetzung vom Gymnasium auf eine Gemeinschaftsschule erfolgen, wenn das Leistungsbild den Vorgaben nicht entspricht (einmal Note 6, oder zweimal Note 5 oder einmal Note 5 ohne Ausgleich innerhalb der Fachgruppe Deutsch/Mathe/Englisch).

Das Gymnasium Brunsbüttel gehört, wie die meisten Gymnasien im Land, zu den G9-Schulen, an denen das Abitur i.d.R. nach 13 Schuljahren (9 davon am Gymnasium) abgenommen wird.

Gemeinsam mit dem Halbjahreszeugnis der 4. Klasse erhalten Sie von der Grundschule Ihres Kindes eine Schulübergangsempfehlung. Verbunden damit ist auch ein verbindliches Beratungsgespräch mit der Grundschule. Sollte Ihr Kind keine Empfehlung für den Besuch eines Gymnasiums erhalten haben und möchten Sie es bei uns anmelden, dann soll gemäß § 8GrVO ein Beratungsgespräch mit uns stattfinden.

Dieses kann auch per Telefon stattfinden. Bitte vereinbaren Sie dazu ab der ersten Februarwoche einen Termin mit uns über das Sekretariat (04852/391 800) und sorgen Sie im Falle eines telefonischen Termins bitte dafür, dass wir vor dem Gespräch das Halbjahreszeugnis der Klasse 4 und den Anmeldeschein mit der Schulübergangsempfehlung, den Sie von der Grundschule erhalten haben und auch etwaige Lernpläne und ggf. weitere Gutachten von Ihnen erhalten (per Post/per Mail/Briefkasten etc.).

 

Auch der Flyer Welche Schule für mein Kind des Landes Schleswig-Holstein gibt einen guten Überblick über das Schulsystem und die Abläufe beim Schulwechsel. Diese Informationen sind auf den Seiten des Ministeriums in mehreren Sprachen erhältlich

4. Die erste Zeit auf der Schule

Das letzte Grundschulzeugnis in der Hand, die Abschiedsfeier mit der Grundschulklasse vorbei … Ein neuer großer Lebensabschnitt steht in den Startlöchern. Hier lesen Sie, was unser vielfältiges Schulleben ausmacht, wie wir den gemeinsamen Einstieg gestalten und was Ihr Kind an unserer Schule so alles erwartet.

 

Die ersten Tage an unserer Schule

Bereits vor Beginn der Sommerferien erhalten Sie die Klassenliste Ihres Kindes. Zudem stellen wir Ihrem Kind einen Schulcloudaccount bereit, den Sie als Eltern bitte bis zur Einschulung verwalten und über den wir Sie unkompliziert kontaktieren und informieren können. In den ersten Schultagen bekommen alle neuen Schülerinnen und Schüler bei uns ihren Webuntiszugang. Das ist der direkte Weg in unseren digitalen Stundenplan, in dem man neben seinem aktuellen Stundenplan auch aktuelle Änderungen, Vertretungen oder ähnliches bequem in der untis mobile App abrufen kann.

Die ersten Tage bei uns finden in der Regel als Klassenleitertage statt, in die weitere Fachkolleginnen und -kollegen eingebunden sind. Einander Kennenlernen und Ankommen an der neuen Schule stehen in diesen Tagen selbstverständlich im Vordergrund. Wenn die äußeren Umstände es zulassen, werden den neuen Schülerinnen und Schülern ältere Schülerinnen und Schüler als Paten an die Seite gestellt. Auch das Team der Schulsozialarbeit stellt sich frühzeitig vor.

 


 

Deine Schulfächer und die Klassenleiterstunde

In der 5. Klasse werden die Fächer Deutsch, Mathe und Englisch in der Regel im Umfang von 5 Wochenstunden erteilt, Sport im Umfang von 2-3 Wochenstunden. Die weiteren Fächer (Biologie, Geographie, Kunst, Musik und Religion/Philosophie) sind in der Regel zweistündig. In der 6. Klasse kommt das Fach Geschichte hinzu.

In der Orientierungsstufe gibt es eine Klassenleiterstunde in der Woche, die vielfältige Möglichkeiten im Bereich des sozialen Lernens bietet und den Unterricht von Organisatorischem entlastet.

 

Welche Fremdsprachen? Gibt es Wahlmöglichkeiten?

In der 5. Klasse erhalten alle Kinder Unterricht im Fach Englisch. In der 7. Klasse beginnt die 2. Fremdsprache. Dabei kann nach vorheriger Information aus Französisch und Latein gewählt werden. In der Regel gibt es Schnupperstunden und einen Elterninfoabend.

In der 9. Klasse kann, bei ausreichendem Interesse im Jahrgang, die jeweils andere Sprache als 3. Fremdsprache begonnen werden. In der Oberstufe bieten wir auch Dänisch an.

 

Religion oder Philosophie?

Bei der Anmeldung entscheidet man sich für eines dieser beiden Fächer, das dann in der Regel immer für ein ganzes Schuljahr belegt wird. Auf den Seiten der Fachschaften Religion und Philosophie finden sich weitere Informationen zur Fachwahl.

 

Geschichte auf Englisch: der bilinguale Unterricht

Ab Klasse 7 kann der Geschichtsunterricht für interessierte und geeignete Schülerinnen und Schüler auch in englischer Sprache erteilt werden (Bili). Eine Vorbereitung darauf und das Auswahlverfahren erfolgt am Ende der 6. Klasse.

 

Unser weiteres Fächerangebot

Viele weitere spannende Fächer, wie z.B. darstellendes Spiel (DS), ChemiePhysik und Wipo erwarten euch in der Mittel- und Oberstufe. Reinschauen lohnt sich schon jetzt!

 


 

Das Bläserprojekt

Seit Jahren sind wir erfolgreich mit unserem Konzept der Bläserklasse. Weitere Informationen finden sich im Bereich der Bläserklassen. Zudem haben sich die Instrumentenguides mächtig ins Zeug gelegt und eine Instrumentenvorstellung für Viertklässler produziert. Reinschauen lohnt sich!

 


 

Die Klassenräume

Alle Klassenräume sind mit digitalen Panels/Boards und Internetzugang ausgestattet. Seit Herbst 2020 stehen für den Einsatz im Unterricht 80 Ipads zur Verfügung.

Über die Schulcloud sind alle Beteiligten eng vernetzt. Über Webuntis können Stundenpläne und aktuelle Informationen eingesehen werden. Das schulweite WLAN-Netz steht Schülerinnen und Schülern ab Klasse 10 und Lehrkräften zur Verfügung.

 


 

Die Klassenfahrt in der Orientierungsstufe

Am Ende der 5. Klasse ist in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien eine Klassenfahrt mit drei Übernachtungen nach Sylt (ADS-Schullandheim Rantum) aller 5. Klassen geplant.

Zur rechtssicheren Planung der Fahrt, die lange im Voraus gebucht werden muss, benötigen wir das schriftliche Einverständnis der Erziehungsberechtigten. Geben Sie das Formular bitte im Rahmen der Anmeldung mit ab.

 


 

Das kleine Who’s who der Schulleitung

Schulleitung ist bei uns Teamsache. Weitere Informationen finden Sie hier.

Unsere freundlichen Sekretärinnen stehen Ihnen und euch mit Rat und Tat zur Seite.

 

Deine Lehrkräfte

Hier siehst und erfährst Du, wer Dich an unserer Schule unterrichtet.

 

Schulsozialarbeit

Lena Kindt, Kai Stöcken und Knut Hinrichs sind unsere Schulsozialarbeiter mit Leib und Seele. Sie haben stets ein offenes Ohr für kleine und große Sorgen und Nöte.

 

Deine Vertrauenslehrkräfte

Unsere Vertrauenslehrkräfte werden von der Schülerschaft gewählt und stehen dir mit einem offenen Ohr tatkräftig zur Seite.

 


 

Prävention

Der Bereich Prävention ist fest in unser schulisches Handeln eingebettet. So gibt es verschiedene präventive Angebote aus den Bereichen Medienkunde, Extremismusprävention, Alkohol, Drogen, sonstige Süchte, Essstörungen, Schuldnerberatung, Mobbing, Stand-up-Trainings etc.

 

Unsere Schule gehört seit 2021 dem Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ an.

 


 

Fahrten und Austauschprogramm

Eine Vielzahl von Fahrten und Ausflügen, Lernen am anderen Ort und auch Austausche z.B. mit Prag, Frankreich und Indonesien bereichern das Schulleben und erweitern den Horizont.

 


 

Aktivitäten und AGs

Unsere Schule hält eine Vielzahl von Angeboten bereit: Schülerforschungszentrum, Sport, Wissenschaft, Technik, Musik, aktive Pause, Sanitätsdienst, Wettbewerbsteilnahmen, Gymnasium Brunsbüttel go(es) green, …

 


 

Unser Nachhilfe- und Unterstützungskonzept „Brutus“

Mit unserem schuleigenen Nachhilfe- und Unterstützungssystem Brutus (Nachhilfemodell für Schüler von Schülern unter vorgegebenen Rahmenbedingungen) machen wir seit Jahren gute Erfahrungen.

 

Ganztagsangebot

Wir kooperieren erfolgreich mit dem schulartübergreifenden Ganztagsangebot in den Räumlichkeiten der benachbarten Schleusengemeinschaftsschule. Weitere Informationen finden sich auf der dortigen Homepage oder auch in der uns zur Verfügung gestellten Powerpointpräsentation des schulartübergreifenden Ganztags.

Präsentation Ganztag

Programmheft Ganztag 2023/2024

 


 

Vorlesewettbewerb

Die unmittelbar benachbarte Stadtbücherei, die sich in unserem Gebäudekomplex befindet und die in den Pausen problemlos aufgesucht werden kann ist ein großer Gewinn für kleine (und große) Leseratten. In Kooperation mit der Stadtbücherei finden jährlich die Autorenlesung für die 6. Klassen und der Vorlesewettbewerb (ebenfalls für 6. Klassen) statt.

 


 

Fördervereine

Zwei tatkräftig engagierte Fördervereine (Förderverein Gymnasium Brunsbüttel e.V. und Förderverein Kultur und Musik am Gymnasium Brunsbüttel e.V.) unterstützen die diversen schulischen Aktivitäten. Zudem gibt es über den Sozialfonds ein weitreichendes Unterstützungsangebot.