Ausbildungskonzept

Ein zukunftsorientiertes Gymnasium muss einen Schwerpunkt  auf eine qualifizierte Ausbildung des eigenen Lehrernachwuchses legen. Unser Gymnasium versteht sich bewusst als eine offene Ausbildungsschule, an der Lehrkräfte im Rahmen der jeweiligen rechtlichen Gegebenheiten im Referendariat und im Seiteneinstieg sowie Studierende in Praktika und Erstexaminierte Unterricht erleben, planen und durchführen sowie evaluieren können. Dabei werden sie von erfahrenen Kollegen und Kolleginnen und vielen zertifizierten Ausbildungslehrkräften unterstützt und beraten, die sich ihrerseits kontinuierlich fortbilden.

Viele Kollegen und Kolleginnen am Gymnasium Brunsbüttel sind aktiv in die Ausbildungsarbeit eingebunden, sei es als Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, als ihre Mentorinnen und Mentoren, als Fachkollegen, als sogenannte 0. Semester vor Antritt des Referendariats oder als Schulleitungsmitglied und als Koordinatorin. Auch hieran lässt sich der hohe Stellenwert der Ausbildung am Gymnasium Brunsbüttel ablesen.

In einem hausinternen Netzwerk besteht für Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst zusätzlich zu den wöchentlich stattfindenden Hospitationen und halbjährlich durchgeführten Einheiten im Rahmen von Unterricht unter Anleitung sowie weiteren  schulinternen Veranstaltungen mehrfach in einem Schulhalbjahr die Möglichkeit von fächerübergreifenden Hospitationen und der Evaluation gezeigter Unterrichtsstunden.  Zusätzlich finden neben der fundierten Beratung und Betreuung durch verantwortliche Mentorinnen und Mentoren regelmäßig individuelle und allgemeine Ausbildungsgespräche unter der Leitung der Ausbildungskoordinatorin statt.

In den vergangenen Jahren wurde bzw. wird am Gymnasium Brunsbüttel qualifizierter Lehrernachwuchs in den folgenden Fächern ausgebildet: Deutsch, Englisch, Mathematik, Französisch, Geschichte (inklusive Geschichte bilingual), Chemie, Latein, Philosophie, Biologie, Sport, evangelische Religion und Wirtschaft/Politik. Auch eine Ausbildung in anderen Fächern ist möglich. Die Ausbildung erfolgt im Rahmen der vorgegebenen Erlasse und der Bestimmungen des IQSH sowie nach den Vorgaben des schulinternen Ausbildungskonzeptes.

Das Gymnasium Brunsbüttel freut sich als Ausbildungsschule auch zukünftig auf den Austausch und die Zusammenarbeit mit neuen Kolleginnen und Kollegen, die ihre Ausbildung in den unterschiedlichsten Formen an unserem Gymnasium im südlichen Dithmarschen absolvieren möchten.

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu der Ausbildungsarbeit am Gymnasium Brunsbüttel haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Jutta Giltzau, Koordinatorin für Ausbildung