Schulbanker – Gut behauptet

Endlich liegt das Ergebnis des bundesweiten Finales des Bankenplanspieles Schulbanker vor: Unser Team aus Brunsbüttel, übrigens die einzige im Finale vertretene Schule aus Schleswig-Holstein, konnte sich gegen 19 andere Teams aus der Bundesrepublik gut behaupten: Doch leider reichte es gegen starke Konkurrenz nicht für einen Platz auf dem Treppchen.

Statt sich in Berlin live im Wettbewerb mit den anderen Teams zu messen, mussten sie sich diesmal online absprechen, um ihre Ergebnisse und Strategien zu finden. Eine Woche lang galt es für Tara Hennig, Theresa Rohde, Eva Kanzmeier und Lotta Wandt (alle aus der 11a) den richtigen Mix aus Sicherheit und Risiko zu finden, um ihre Bank durch 5 Spielrunden zu führen.

Ihr Lehrer Jens Steinfeld, der sie die letzten sechs Monate schon betreut hat, ist mehr als zufrieden mit der Arbeit der jungen Damen. Auch wenn das Onlinefinale bei weiten nicht an die Atmosphäre des Planspiels in Berlin herankommt, so ist es doch noch ein guter Abschluss und Lohn der Arbeit, die sie bisher dort investiert haben. Und auch, wenn es nicht aufs Treppchen gereicht hat, ist es eine bleibende Erfahrung.

Teams unseres Gymnasiums waren in den letzten Jahren übrigens schon mehrfach beim Finale dabei und konnten einen 1. Platz, einen 2. Platz und zwei 3. Plätze belegen, was für die Wirtschaftskompetenz unserer Schülerinnen und Schüler spricht.

Ansonsten gilt: Nach dem Finale ist vor dem Finale. Und nächstes Jahr wollen wir es wieder wissen und gehen mit hoffentlich vielen Teams an den Start.

Das Planspiel SCHULBANKER – Das Bankenplanspiel des Bundesverbandes deutscher Banken wird jährlich durchgeführt. Schüler und Schülerinnen der 10.-13. Klassenstufe können in Team von bis zu sechs Personen daran teilnehmen. Es beginnt im November, erstreckt sich über sechs Spielrunden und endet dann jeweils im März.



Flensburg – wir kommen!

Mit drei souveränen Siegen hat sich unsere Handball -Mädchenmannschaft in der Altersklasse WK III (2005-2007) für das Landesfinale in Flensburg am 20.03. qualifiziert.

Im ersten Spiel wurde der letztjährige Bezirksmeister, die Auguste-Viktoria-Schule aus Itzehoe, deutlich mit 12:5 besiegt. Im zweiten Spiel wurde das Carl-Friedrich-von Weizsäcker-Gymnasium aus Barmstedt mit 16:9 in Schach gehalten und so kam es zum „Endspiel“ gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagene Alexander-von-Humboldt-Schule aus Neumünster. Hier zeigten unsere Mädchen ihre ganze Klasse und distanzierten die gegnerischen Spielerinnen mit einem deutlichen 18:9. In allen drei Spielen konnten allen Spielerinnen Spielanteile gewährt werden, so dass am Ende alle mit dazu beigetragen haben, dass unsere Mannschaft am großen Jubiläumsevent des zum 50. Mal ausgetragenen Wettkampfes „Jugend-trainiert-für-Olympia“ in Flensburg teilnehmen darf. Dort treten unsere Mädchen gegen die Sieger der anderen drei Bezirksentscheide an. Der Sieger darf am Bundesfinale teilnehmen, das im Mai in Berlin ausgetragen wird. Eventuell geht die Reise also weiter…

Für unser Gymnasium spielten: Levke Ducherow, Leonita Shala, Inga Hennings, Julia Reppenhagen, Mina Piehl, Mavie Piehl, Nelly Lucia Peters, Anneke Haack, Josephine Dickes, Lia Bollmann und Carolina Fuchs. Betreut wurden sie von Dr. Christian Fischer, Jörg Hennings, Guy Smitts und Niklas Mißfeldt.

Blue Lake Projekt – Delegation aus der USA zu Besuch

Am 29. Januar 2020 konnten wir Gäste vom Blue-Lake-Fine-Art-Camp aus Michigan begrüßen. Für den geplanten Besuch des amerikanischen Schüler-Blasorchesters „Northern Winds“ in Brunsbüttel  im Juni 2020 traf man sich mit Cindy Swan-Eagan und Mike Eagan zu Vorgesprächen.

Volker Arendts, Frank Goede, Cindy Swan-Eagan, Mike Eagan, Hans-Walter Thee

Die „Northern Winds“ werden mit unseren Orchestern und Chören unter der Leitung von Herrn Arendts musizieren und auch das Festprogramm für die Brunsbütteler Feierlichkeiten zum 125. Kanalgeburtstag bereichern.

 

Besuch der Elbphilharmonie

Am 22.1.2020 machten sich über 50 Schülerinnen und Schüler unserer Bläserklassen unter der Leitung von Herrn Arendts auf den Weg nach Hamburg, um ein Konzert des NDR Elbphilharmonie-Orchesters unter der Leitung von Dirigent Petr Popelka zu erleben.

Die Schüler unserer Bläserklassen mit Herrn Arendts

Gegeben wurde die Sinfonie Nr. 7 und das Oktett Es-Dur von Ludwig van Beethoven.

Ein tolles Konzerterlebnis in beeindruckender Umgebung!

Kreismeister der Orientierungsstufe im Hallenfußball

Nach 6 Siegen in Folge mit mindestens mehr als 2 Toren Vorsprung wurde die Orientierungsstufenmannschaft verdienter Sieger der Kreismeisterschaften in Marne am 28.11.2019. Folgende Jungs gehörten zum Team, das durch technisch hochwertigen Kombinationsfußball und viele schöne, herausgespielte Tore bestach:

hinten: Darian Bornhöft, Adrian Du Preez, Louis Meckelnburg, Adrian Habel, Christian Börger

vorne: Alejandro Dohrt, Joris Kallies, Niklas Wand, Thore Klein

„Da ist das Ding!“