Flensburg – wir kommen!

Mit drei souveränen Siegen hat sich unsere Handball -Mädchenmannschaft in der Altersklasse WK III (2005-2007) für das Landesfinale in Flensburg am 20.03. qualifiziert.

Im ersten Spiel wurde der letztjährige Bezirksmeister, die Auguste-Viktoria-Schule aus Itzehoe, deutlich mit 12:5 besiegt. Im zweiten Spiel wurde das Carl-Friedrich-von Weizsäcker-Gymnasium aus Barmstedt mit 16:9 in Schach gehalten und so kam es zum „Endspiel“ gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagene Alexander-von-Humboldt-Schule aus Neumünster. Hier zeigten unsere Mädchen ihre ganze Klasse und distanzierten die gegnerischen Spielerinnen mit einem deutlichen 18:9. In allen drei Spielen konnten allen Spielerinnen Spielanteile gewährt werden, so dass am Ende alle mit dazu beigetragen haben, dass unsere Mannschaft am großen Jubiläumsevent des zum 50. Mal ausgetragenen Wettkampfes „Jugend-trainiert-für-Olympia“ in Flensburg teilnehmen darf. Dort treten unsere Mädchen gegen die Sieger der anderen drei Bezirksentscheide an. Der Sieger darf am Bundesfinale teilnehmen, das im Mai in Berlin ausgetragen wird. Eventuell geht die Reise also weiter…

Für unser Gymnasium spielten: Levke Ducherow, Leonita Shala, Inga Hennings, Julia Reppenhagen, Mina Piehl, Mavie Piehl, Nelly Lucia Peters, Anneke Haack, Josephine Dickes, Lia Bollmann und Carolina Fuchs. Betreut wurden sie von Dr. Christian Fischer, Jörg Hennings, Guy Smitts und Niklas Mißfeldt.